Veranstaltungen

Living Lab Day

© Foto Fraunhofer-inHaus-Zentrum
© Foto Fraunhofer-inHaus-Zentrum

Am Living Lab Day werden verschiedene Gruppen-Führungen (mind. 10, max. 20 Teilnehmer pro Gruppe) durch unsere vier thematisch unterschiedlich gestalteten Labore, sogenannte Living Labs, angeboten.

Nächste Termine:                                                                               

18.01.2017 von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr.
15.03.2017 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Im Rahmen der allgemeinen inHaus-Führungen erhalten Sie durch unsere studentischen Hilfskräfte einen Einblick in die jeweiligen Labore.
Die wissenschaftliche Führung wird von unseren wissenschaftlichen Mitarbeitern geleitet. Unsere Labore werden von mehreren Fraunhofer-Instituten und ca. 120 Partnern aus der Wirtschaft aufgebaut und weiterentwickelt.

Hier geht es zur Online-Anmeldung.

Fachvortrag WDVS-Sanierungssystem

Am 06.12.2016 um 10.30 Uhr im Fraunhofer-inHaus-Zentrum

Fehlender Brandschutz, unzureichende Befestigung, Algen- oder Pilzbefall der Oberfläche oder eine teilweise Ablösung der Armierungsschichten - die Bandbreite an möglichen negativen Folgen bestehender WDV-Systeme aus den 90er-Jahren ist lang.
Im Rahmen eines Fachvortrags wird Herr Dr.-Ing. Nause, Fachgutachter für den baulichen Brandschutz, über diese und weitere Probleme und Herausforderungen rund um den baulichen Brandschutz berichten sowie ein alternatives WDVS vorstellen.  

Wann: 06.12.2016 um 10:30 Uhr
Wo: Fraunhofer-inHaus-Zentrum
Veranstalter: Proceram GmbH & Co. KG

Vertrauen in die Wissenschaft stärken

Ausschreibung UMSICHT-Wissenschaftspreis 2017

© Foto Fraunhofer UMSICHT

UMSICHT-Wissenschaftspreis: die Skulptur »Innovation« von Hans-Dieter Godolt.

Der vom UMSICHT-Förderverein ausgeschriebene UMSICHT-Wissenschaftspreis zeichnet 2017 zum achten Mal Menschen aus, die mit ihrer Arbeit in herausragender Weise den Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft unterstützen. Der Preis wird in den Kategorien Wissenschaft und Journalismus verliehen und ist mit insgesamt 12 000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2017.

Die Fortschritte in der Wissenschaft sind enorm. Umso schwieriger wird es für die Gesellschaft, Erkenntnisse und einen möglichen Nutzen von Innovationen zu erkennen. Um das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Wissenschaft zu stärken, bedarf es eines offenen Austauschs. Diesen Austausch unterstützt der UMSICHT-Förderverein 2017 bereits zum achten Mal mit dem UMSICHT-Wissenschaftspreis.
Mit dem Preis ausgezeichnet wird, wer wissenschaftliche Ergebnisse zu aktuellen Themen aus den Bereichen Umwelt- Verfahrens- und Energietechnik in herausragender Weise der Gesellschaft zugänglich macht. Die Preisträgerinnen und Preisträger fördern dadurch den Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft. Das Preisgeld verteilt sich auf einen mit 8000 Euro dotierten Preis in der Kategorie Wissenschaft und zwei mit je 2000 Euro dotierte Preise für journalistische Arbeiten. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2017. Die Preisverleihung findet am 5. Juli 2017 bei Fraunhofer UMSICHT in Oberhausen statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Fraunhofer UMSICHT.