»Digiclash« im Fraunhofer-inHaus-Zentrum

5.9.2018

© ZDF/Phil Janssen

Bei der zweiten Challenge muss Team "Real" gegen Team "Digital" im Boxen antreten.

Ein Kühlschrank, der automatisch Essen bestellt, ein Spiegel, der das Wetter vorhersagt, oder eine App, mit der sich die Haustüre bequem von der Couch aus öffnen lässt – das sind nur ein paar der Dinge im Duisburger Fraunhofer-inHaus-Zentrum, an die sich vier Senioren erst einmal gewöhnen mussten. Mit ihnen drehte das ZDF an insgesamt acht Tagen in dem Living Lab – jetzt gibt es das spannende Experiment im TV zu sehen.

Im Rahmen der ZDF-Doku-Reihe »Digiclash: Der Generationen-Contest« für KiKA, verbrachten vier internetskeptische Senioren einige abwechslungsreiche Tage im Fraunhofer-inHaus-Zentrum in Duisburg. Ihre Aufgabe: die unterschiedlichsten –
und für sie ungewohnten – digitalen Herausforderungen in dem komplett vernetzten Smart Home meistern und den Alltag bewältigen. Fernsehen, spielen und kochen
stand an den acht Drehtagen unter anderem auf dem Programm – und stellte die Senioren vor die ein oder andere Herausforderung.

Am Ende der Dreharbeiten waren aber alle zufrieden – auch Aufnahmeleiter Johannes Block: »Das inHaus eignet sich perfekt, um einen Blick auf die modernste Technik und allem was damit zusammenhängt zu werfen bzw. sogar darin einzutauchen. Und die Senioren haben es auch super gemacht. Insgesamt eine wirklich runde Sache«.
Diesen Eindruck hatte auch inHaus-Leiter Wolfgang Gröting: »Die Innovationen und Techniken, die wir hier im inHaus haben, sind darauf ausgelegt, von jedem bedient werden zu können – für digital unerfahrene Senioren ist es aber natürlich schon etwas Besonderes. Ich glaube aber sie sind gut zurechtgekommen und haben auch Gefallen an den Vorteile gefunden, die ein Smart Home so mit sich bringt«.

Zu sehen sein werden die insgesamt acht Folgen vom 10. bis 13. September 2018 und vom 17. bis 20. September 2018, jeweils um 19:25 Uhr bei KiKA und jederzeit bei zdftivi.de  und in der ZDFtivi-App. Ausgestrahlt werden die Folgen im Rahmen des KiKA-Themenschwerpunktes »Respekt für meine Rechte! – Abenteuer digital«.

Fraunhofer-inHaus-Zentrum

Das Fraunhofer-inHaus-Zentrum in Duisburg arbeitet zusammen mit mehreren Fraunhofer-Instituten und zahlreichen Wirtschaftspartnern an der Entwicklung innovativer Produkte und Systeme. Im Mittelpunkt stehen dabei immer der Mensch und seine Bedürfnisse. In der kreativen Ideenschmiede werden mit kooperativer Forschungs- und Entwicklungsarbeit in praxisnahen Anwendungslaboren innovative Systeme und Produkte entwickelt, getestet und demonstriert.