Hotel und Event

© Foto Fraunhofer-inHaus-Zentrum/krischerfotografie
© Foto Fraunhofer-inHaus-Zentrum/krischerfotografie
© Foto Fraunhofer-inHaus-Zentrum/krischerfotografie

Die Hotelbranche steht im weltweiten Wettbewerb vor enormen Herausforderungen: Neben den Anforderungen an Angebot und Umgebung verändern sich auch die Bedürfnisse der Hotelgäste. Im Geschäftsfeld Hotel und Veranstaltung werden zukunftsfähige Themen vorausgedacht und innovative, nachhaltige Lösungen entwickelt, die zum strategisch-wirtschaftlichen Erfolg der beteiligten Wirtschaftspartner beitragen. Die Innovationswerkstatt NextHotellab dient für alle Bereiche eines Hotels als Testfeld und Entwicklungsplattform.

Der Showcase »FutureHotel« wurde als erstes Hotellabor in Betrieb genommen und steht seitdem dem gleichnamigen Forschungsprojekt für die Umsetzung und Anwendung innovativer Lösungen zur Verfügung. Das Projekt »FutureHotel « analysiert mithilfe umfangreicher Hotelgast- und Expertenbefragungen die Anforderungen und Bedürfnisse an Hotels - heute und morgen. Untersuchungen der relevanten Trends und Entwicklungen dienen als Basis neuer innovativer Konzepte und Produkte für die Hotellerie. Dabei werden neben den Gastbedürfnissen auch der Einsatz und die Bedienbarkeit von Technologien, Wohlbefinden und Gesundheit sowie innovative Raum- und Gebäudegestaltung, Services und Prozesse berücksichtigt. Die Forschung zu den Chancen und Potenzialen durch Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im »Green Hotel« werden zukünftig im Fokus der Arbeiten für »das Hotel der Zukunft« stehen. Informationen zu FutureHotel unter: www.futurehotel.de

Ein weiteres Highlight ist das Projekt »FlexibleLab« – ein Hotelzimmer das sich »auf Knopfdruck« für unterschiedliche Nutzungsszenarien umgestalten lässt. So können unter der Woche zwei Zimmer z.B. an Businessgäste vergeben, bei Bedarf ein kleines Konferenzzimmer generiert oder am Wochenende eine Familiensuite angeboten werden. Neben flexiblen Möblierungs- und Bedienkonzepten werden im »FlexibleLab« auch Decken- und Trennwandsysteme, austauschbare Wandbekleidungen sowie Baustofffunktionen untersucht. Weitere Räumlichkeiten befinden sich derzeit noch in der Konzeption bzw. im Bau. Auch der Veranstaltungsbereich im Erdgeschoss mit Seminarraum, Catering- und Infrastrukturbereich dient der Evaluation und Demonstration innovativer Lösungen, beispielsweise im Bereich der Tagungstechnik, Beleuchtung oder Raumakustik und Prozessoptimierung etwa durch den Einsatz von RFID-Technik.

Grundsätzlich dient der prototypische Aufbau von Raumsystemen für Hotels und Veranstaltungsräume zur Weiterentwicklung von technischen Lösungen bzw. zur Schnittstellenoptimierung verschiedener Systeme, zur Evaluation von Forschungsansätzen und -ergebnissen, als reale Testumgebung für Nutzertests in Bezug auf Usability, Akzeptanz, Wohlbefinden etc., zur Prozessanalyse, Prozessoptimierung und Logistik sowie als Präsentationsplattform für Innovationen und Visionen.